Schmerztherapie mit Hypnose

frei werden!

Viele Studien belegen es!

Wußten Sie das? Es ist wissenschaftlich erwiesen!

Medizinische Hypnose und Hypnotherapie kann:

  • Ihre Schmerzen lindern
  • Ihren inneren Stress reduzieren
  • Entspannung - muskuläre und psychische ermöglichen
  • Ihren Heilungsprozess ins Gang bringen
  • Ihr Immunsystem stärken

© Beate Maria Platz-Fenninger, Kunsttherapeutin

Wie wird Ihnen Hypnose helfen?

Wenn Sie schon länger chronische Schmerzen haben, hat sich in Ihrem Körper und in Ihrem Geist ein so-genanntes “sich selbst wiederholendes neurologisches Muster” eingebrannt.

 

Dieses können nicht einmal durch Ihren stärksten Willen und oftmals auch nicht mehr durch Medikamente unterbrechen oder effektiv beeinflussen.

Sanfte Kommunikation mit sich selbst, Ihrem Unbewussten kann in den meisten Fällen eine entscheidende Wende herbeiführen.

Ihr Körper arbeitet in der Regel nicht gegen sie, sondern für Sie.
Nur wie können Sie diese Körper - Sprache verstehen? Was will er Ihnen mitteilen? Wie können Sie antworten?

Wie bekommen Sie Zugang zu Ihrem Inneren?

In Hypnose finden sie eine direkte Möglichkeit mit sich in Verbindung zu kommen.
Hypnose ist eine besondere, eine besonders tiefgründige Art der Kommunikation und der Verbindung mit Ihren tiefsten Schichten.
Von dort, von Ihrem Innersten aus, können Sie Ursachen aufdecken, Informationen bekommen, Hindernisse aus dem Weg räumen und sanfte Lösungen finden.

Von dort geht es gemeinsam in Richtung Neuausrichtung und Veränderung.

Heilung ist Veränderung!

 

Angebot

Variante 1:

Schmerz - Hypnose med

  1. Sitzung: Erstgespräch & Anti-Schmerz-Hypnose Step 1
  2. Sitzung: Anti-Schmerz-Hypnose Step 2
  3. Sitzung: Erlernen und Anwenden von Selbsthypnose
  4. Sitzung: Individuelle Körperorganreise

Erstgepräch 90 min
Folgesitzungen a 50 min
Abstand zwischen den Sitzungen 3-4 Wochen

Die Hypnosen der Sitzungen werden für Sie aufgezeichnet und sollen für einige Wochen regelmäßig zu Hause angehört und geübt werden.

Der Inhalt der einzelnen Sitzungen kann selbstverständlich flexibel abgeändert werden,
die Anzahl der Sitzungen reduziert oder beliebig erhöht werden.

Zeitgleich ist auch Akupunktur möglich!

Variante 2:

HYPNOTHERAPIE für Schmerzpatienten:

Fortlaufende 2-wöchentliche Sitzungen mit psychosomatisch-therapeutischer Gesprächsarbeit und individualisierter Hypnose.

 

Inhalt: Ressourcen und Stabilisierungsarbeit, Körperreisen, Ursachenforschung und Aufarbeitung, Aufstellungen am System/ Familienbrett, Umwandlung von Schmerzverarbeitung, Seelenhaus-Forschungsreisen und vieles mehr.

Zeitgleich Akupunktur auf Wunsch möglich!

Die Dauer dieser Arbeit ist von verschiedenen Faktoren abhängig, zum Beispiel von der Komplexität des Problems und von der Zielsetzung.
Lange Therapie: 1-3 Jahre
Mittellange Therapie: Halbes Jahr
Kurze Therapie: 2-3 Monate ( 4-6 Sitzungen)

Einzelsitzungen a 50 min/ 2x im Monat:

Voraussetzung für eine sichere Hypnosetherapie:

Schmerzen und körperliche Störungen müssen im Vorfeld gründlich nach allen Regeln der ärztlichen Kunst abgeklärt worden sein.

Wenn Sie an psychotischen Zuständen, an einer Psychose (z.B. Schizophrenie) oder Borderline Störung leiden ist diese Form der Therapie für Sie nicht geeignet.

Ebenso oft ungeeignet für Epilepsie.

Nach einem Herzinfarkt, Lungeninfarkt, Schlaganfall, Venenthrombosen muss erst noch ein halbes Jahr abgewartet werden.

Kooperationspartner Bewegungsapparat:

Physiotherapie Petra Walk: www.walk.at