Psychosomatische Medizin und Hypnotherapie

Hypnose bedeutet in meiner Arbeit:

Selbstbestimmte innere Veränderungsarbeit und Selbsterkenntnis.

Erleichterung, Begleitung, Linderung

Selbstheilung


Die Ziele dieser Arbeit sind so vielfältig wie die Menschen.

  • Gewohnheiten ändern (z.B. Rauchen, Bewegung, Essverhalten,..)
  • Psychosomatische Krankheitsbilder
  • Hauterkrankungen: Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne
  • Allergien
  • Chronische Schmerzen wie z.B. Rückenschmerzen
  • Ängste
  • Schlafstörungen
  • Selbstwertthemen
  • Selbsterkenntnis
  • Prüfungsangst
  • Hypnobirthing

ABLAUF:

1. Sie werden sich in leichter, mittlerer bis tiefer Trance befinden.
2. Sie allein bestimmen den Weg und das Ergebnis.
3. Die Trance ermöglicht Ihnen auf neue Art an Ihnen selbst zu arbeiten. Die Lösung Ihrer Anliegen erreichen Sie selbst. Sie bekommen nichts "eingeimpft".
4. Die Trancearbeit ermöglicht es Schnittstellen zu finden zwischen Körperbewußtsein und denkendem Bewußtsein. So ist es mitunter möglich Veränderungen bis hinunter auf die körperliche Ebene zu erzielen.
5. Es ist sehr vorteilhaft, wenn Sie die Übungen zu Hause selbständig weiterführen.
6. Diese Therapie ermöglicht Ihnen Selbstkompetenz.
7. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.
8. Wenn es gut läuft, kann diese Reise Ihr Leben verändern!

Es geht um
- Erkenntnisarbeit: Wer bin ich und wo will ich hin?
- Veränderungsarbeit: Körperliche und seelische Prozesse/ Beschwerden beeinflussen

GEBURTHypnose und Akupunktur

SCHMERZENHypnose und Akupunktur

Skin pickingHypnotherapie

Voraussetzung:

Schmerzen und körperliche Störungen müssen im Vorfeld gründlich abgeklärt werden. Wenn Sie an psychotischen Zuständen oder an einer Psychose (z.B. Schizophrenie) leiden ist diese Form der Therapie für Sie nicht geeignet. Ebenso ungeeignet für einige Formen der Epilepsie. Nach einem Herzinfarkt, Lungeninfarkt, Schlaganfall, Venenthrombosen muss erst ein halbes Jahr abgewartet werden.